Vom 2. bis zum 4. Februar fand unsere Gemeindefreizeit in der Jugendherberge Bayreuth statt. Dabei hatten wir viel Zeit für Gemeinschaft mit den ca. 80 Teilnehmern und bekamen inspirierende theologische Impulse. Auch für unsere Kids war einiges geboten, z.B. eine Schnitzeljagd, Gutenachtgeschichten und natürlich einen Kindergottesdienst.

Los ging es am Freitagabend mit einem leckeren Abendessen. Anschließend traten acht Teams in einem Quiz gegeneinander an. Beim Beantworten von Fragen aus verschiedenen Kategorien und aktiven Spielen hatten wir viel Spaß.

Am Samstag gab es die Gelegenheit, bei einem Morgenimpuls über biblische Prinzipien zum Umgang mit Geld nachzudenken. Gemeinsam begannen wir dann mit Lobpreis unsere Reise durch das Alte Testament im Format „Tour durch die Bibel“. Dabei erzählte uns unser Pastor Timm von zentralen Geschichten aus dem Alten Testament. Dazu lernten wir jeweils einen Begriff und eine Bewegung. Von der Schöpfung ging es unter anderem über die Sintflut, Abraham, Mose und die Richter zu den Königen.

Nach dem Mittagessen standen dann verschiedene Angebote zur Auswahl. Eine Gruppe besichtigte das Bayreuther Schloss und erfuhr viel über seine Geschichte. Eine andere Gruppe machte sich zu einer kleinen Wanderung auf und konnte dabei unter anderem Kängurus und Flamingos in einem Tierpark beobachten. Die dritte Gruppe entschied sich für Entspannung in der Lohengrin-Therme. Außerdem gab es die Gelegenheit, Tobi, den Pastor der neu entstehenden FeG Bayreuth, zu treffen und sich mit ihm auszutauschen.

Am Abend bereisten wir die letzten Stationen des Alten Testaments – über das Exil, die Rückkehr, den Tempel- und Mauerbau bis schließlich zu Christus. Danach hatten wir bei Snacks und Getränken viel Zeit für Gespräche und konnten anhand von Plakaten überlegen, welche Erlebnisse wir mit biblischen Figuren teilen und welche Länder wir bereits bereist haben.

Am Sonntag feierten wir gemeinsam Gottesdienst. Neben dem Lobpreis mit unserer Band hörten wir eine Predigt von Timm und Tobi im Interview-Stil, in der Tobi von seinem persönlichen Weg und seiner Erfahrung als Gemeindegründer in Bayreuth berichtete. Mit einem gemeinsamen Mittagessen beschlossen wir ein Wochenende voll von Begegnungen, Austausch, Spaß, neuen Impulsen, Lobpreis und Gebet.